Domaininhaber und Dienstanbieter

Marc Hendricks
Hochfeldstr. 62
47198 Duisburg

Telefon: 02066-3940662

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.poprockunion.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV
bzw. Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG: Marc Hendricks (Anschrift s.o.)

Redaktionelle Mitarbeit: Juliane Ried, Matthias Kammer, Simone Back

 

Rezensionen

Wer uns Rezensionsexemplare, Giveaways oder sonstiges frei verwendbares Bild- und Informationsmaterial für die Verschönerung dieser Webseiten zukommen lassen möchte, der nutze zur Kontaktaufnahme bitte eine der oben angegebenen Möglichkeiten. Die Chancen für eine ausführliche Besprechung erhöhen sich enorm, wenn der Musikstil irgendwo im Bereich Darkwave, EBM, Gothic, New Wave, Postpunk, Electro, Synthpop oder Shoegazer liegt.

 

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung.

  • The Ordinary Boys

    Nachdem The Ordinary Boys auf ihrem Debut-Album "Over the Counter Culture" noch sehr Jam-lastig daher kamen (Maybe Someday , Talk Talk Talk , Week in, Week out), schlagen sie auf "Brassbound" ein wenig mehr die White-Ska -Richtung ein. Kurz gesagt, bei einigen Songs haben offensichtlich Madness und Specials Pate gestanden, was keine schlechte Verwandtschaft ist. Diese Entwicklung vollzog sich auch nicht ganz unvermittelt, da die Ordinary Boys bereits für ihr erstes Album die Cover-Version von "Little Bitch" ( The Specials ) aufnahmen.

     
  • Anthony's Attic

    Anthony's Attic kommen aus Hamburg, schickten uns vor einigen Tagen ihre Tonträger und erfüllen seitdem unsere Redaktionsräume mit dem Klang ihrer fröhlich-exzentrischen Partymusik. Bevor der altersweise Leser unseres kleinen Online-Magazins jetzt vorschnell an James Last "Non-Stop Dancing '77" denkt, korrigieren wir uns selbst, betonen lieber die Exzentrik und verweisen ferner auf die nervöse Gitarrenarbeit und Rhythmik des ursprünglichen New-Wave.

     
  • Dover

    Der Name klingt nach einer Band aus dem Vereinten Königreich, so wie Kent beispielsweise, aber bei genauerem Hinhören kommt einem der Akzent der Sängerin irgendwie spanisch vor. Und tatsächlich, Dover sind Spanier, wurden 1992 gegründet, singen zumeist auf Englisch und können glücklicherweise nicht mit den Heroes del Silencio verglichen werden.