Schätzungsweise im Jahre 1977 (sic!) haben die Paddingtons ihr Debüt-Album "First comes first" aufgenommen. Zusammen mit dem Top-Produzenten Owen Morris (Oasis, The Verve, Ash) ist es dieser bislang unbekannten Band aus dem englischen Hull gelungen, die schönsten bislang unveröffentlichten Songs der Buzzcocks und Libertines auf einem Album zu vereinen.

Dieser zukünftige 30Min.-Klassiker wurde im November 2005 auf Alan McGees (Gründer von Creation Records, 1983-99) Poptones-Label veröffentlicht und kann bedenkenlos erworben werden. Kurzweiliger Indie-Punkrock allerbester Sorte, der das Eisen dort schmiedet wo es noch heiß ist, wobei die Betonung natur- und trendgemäß eindeutig auf dem "noch" liegt!

[PoprockUnion - 11/2005]


Bandmitglieder:  Tom Atkin (vocals), Marv Hines (guitar), Josh Hubbard (guitar), Lloyd Dobbs (bass), Grant (drums)

Musikstil:  Indie Rock, Punk Rock

Vergleichbare Bands:  The Libertines, Buzzcocks, The Ordinary Boys, The Strokes, The Others


Ausgewählte Diskographie:

First Comes First (LP, 2005) 
No Mundane Options (LP, 2008)


Song-Empfehlungen:

1. Panic Attack
2. 50 To A £
3. Sorry
4. 21
5. Stand Down
6. What's The Point in...





  • Chumbawamba

    Wahrscheinlich liegt man nicht so falsch wenn Chumbawamba irgendwann in der Rückschau als One-Hit-Wonder auftauchen, denn "Tubthumping" war 1997 mehr als nur ein Underground-Hit und weitere Details stoßen in diesem Geltungsbereich ja allgemeinhin auf Desinteresse.

     
  • Mew

    Mew aus Dänemark hatten schon mehrere Alben aufgenommen, bevor sie im Jahre 2003 mit ihrem Album Frengers einen etwas härteren Sound anschlugen. Zuvor gerieten alle ihre Songs für meinen Geschmack etwas zu seicht, kitschig bzw. auch schwülstig, zumal die Stimme von Sänger (!) Jonas Bjerre keinerlei Anzeichen von überstandenem Stimmbruch aufzeigt. Gut, stimmlich hat sich zwar auch auf Frengers nicht viel getan, aber der Gitarren-Sound wurde insgesamt etwas härter und die Rhythmen sperriger.

     
  • Klee

    Vorab, mit Paul Klee haben Klee ungefähr soviel gemeinsam wie dieser mit Malen nach Zahlen. Wer aber trotzdem irgendwo Gemeinsamkeiten sucht, der findet sie am ehesten noch bei Paula oder 2Raumwohnung , vom New Order -Bass mal abgesehen. Ihr Song "Erinner Dich" wird 2002 zum offiziellen Popkomm -Song, was der Band zu mehr Aufmerksamkeit verhilft und David Gedge (Cinerama , The Wedding Present) zu einer englisch-akzentuierten Cover-Version animiert.