Gothic

Gothic ist ein Musikstil bzw. auch Überbegriff für eine Musikszene. Zeitweise wurde Gothic in England auch als "Positive Punk" bezeichnet. Mit dem Musikgenre "Gothic" verbindet man ursprünglich die gitarrenlastigen und düster-psychedelisch klingenden 80er-Jahre Musikgruppen Bauhaus, Siouxsie and the Banshees, Joy Division, The Southern Death Cult und The Cure. Später wurde der Gothic Rock vor allem mit Bands wie Sisters of Mercy, The Mission, Fields of the Nephilim und Gene Loves Jezebel assoziiert.
  • Embrace

    Embrace bestreiten zwar vehement, daß sie unter die Kategorie Britpop fallen, aber wer soll ihnen das schon verdenken, denn wer heute noch Britpop macht und dies auch noch offen zugibt, gilt nicht unbedingt als richtungsweisend bzw. zukunftsgewandt. Trotzdem, Embrace machen melancholischen, hymnenartigen Gitarrenpop und sie kommen aus England, also müssen sie wohl weiter mit diesem Vergleich leben.

     
  • Adam Green

    Adam Green hat ja einen relativ hohen Bekanntheitsgrad könnte man meinen...
    Bei näherer Beleuchtung wird man aber feststellen, daß die Mehrheit eigentlich den bescheuerten und politisch unkorrekten MTV-Moderator "Tom Green" meint. Dabei ist Adam Green auch ziemlich durchgeknallt, was er schon mit seiner Band, den Moldy Peaches, zu genüge unter Beweis gestellt hat.

     
  • Two Gallants

    Country-Folk-Punk oder so etwas Ähnliches könnte das vielleicht sein, was die Kindergartenfreunde Adam Stevens und Tyson Vogel als Two Gallants allein mit Gitarre und Schlagzeug abliefern. Das Besondere daran: die Saddle-Creek-Emotion möchte man sagen, eine Leidenschaft und Intensität wie man sie heute zum Beispiel von Label-Partner Conor Oberst (Bright Eyes) kennt. Dazu die Sorte Texte, die man liest und die einem völlig unverbraucht vorkommen, die neue Bilder verwenden und neue Geschichten erzählen.